Fasssauna unter Baum
Home Allgemein Gartensauna Check – Kaufberatung, Ratgeber und Preisvergleich

Gartensauna Check – Kaufberatung, Ratgeber und Preisvergleich

by Christian

So könnte es in Deinem Tagebuch oder sozialen Medien stehen, der Tag, an dem Deine neue Gartensauna eingeweiht wurde.

Nach guter Planung, Auswahl der entsprechenden Gartensauna, gießen der Fundamente und dem Aufbauen der Gartensauna, ist so weit. Die Anstrengungen und Mühen haben sich gelohnt. Der erste entspannte Saunagang mit Freunden, Nachbarn und Familie wurde heute absolviert. Es war überraschend, welch angenehme und freie Atmosphäre ich in der Sauna wahrnahm. Durch den direkten Bezug zum Freien und der Natur ist es ein überraschendes und positives erstes Gartensaunaerlebnis geworden.

Mache Dich auf den Weg, informiere Dich über die wichtigsten Aspekte beim Kauf und Bau einer Gartensauna. Check es jetzt für Deinen Garten, Dich, Deine Familie und Freunde ab!

Das Wichtigste in Kürze

Die Gartensauna ist ein trendiges Tool in der Gestaltung moderner Gärten. Sie ist eine Mischung aus Gartenhäuschen und Sauna. Es gibt unterschiedliche Arten, wie z. B. eine Fasssauna, oder das Saunahaus mit integrierter Elementsauna.

Beheizt werden die Gartensaunen entweder elektrisch oder mit Holzfeuerung. Damit sind sie technisch gesehen ebenbürtig und vergleichbar in der Nutzung mit Indoor-Saunen im Haus.

Bei der Planung und Ausführung ist zu beachten, dass Du Dich gegebenenfalls mit dem Bauamt kurzschließen musst, um den geeigneten Standort zu erfahren und eine Erlaubnis für die Holzfeuerung zu erhalten.

Für den sicheren Stand der Gartensauna wird eine stabile Gründung vorgeschrieben, welche aus Beton sein sollte. Zubehör und Ausstattung geben einen großen Spielraum, die Gartensauna zu vervollständigen oder zu erweitern. Es gibt keine Grenzen Deiner Kreativität, wenn sicherheitstechnische und genehmigungsrelevante Aspekte berücksichtigt wurden.

Was ist eine Gartensauna und welche Typen gibt es?

Eine Gartensauna ermöglicht es über das ganze Jahr, ein Saunaerlebnis in natürlicher Umgebung zu erfahren, den Körper zu entspannen und durch das Schwitzen von Giftstoffen zu entschlacken. Der Ablauf des Saunierens kommt dem einer herkömmlichen Indoor-Sauna gleich.

Im Winter wird das Outdoor-Saunieren zu einem einzigartigen Erlebnis und entspricht der Saunakultur, wie es zum Beispiel in Finnland (finnisches Saunahaus) oder in Sibirien (russische Banja) gehandhabt wird. Der natürliche Wechsel zwischen Warm- und Kaltzonen ist der Reiz und gleichzeitig das Immunsystem fördernde daran.

Je nach Gartensauna sind Interieur und Räumlichkeiten unterschiedlich. Es gibt mehrere grundlegende Arten von Gartensaunatypen.

Dabei handelt es sich um eine fassförmige Bauweise der Gartensauna. Liegend aufgestellt befindet sich im Deckel des Fasses der Eingang, entweder mit Vorraum oder ohne.

Nicht nur in der Statik ist die Kuppelform eine der stabilsten Formen, auch in der Thermodynamik hat diese Form Vorteile. Die Luftzirkulation in einer abgerundeten Geometrie ist mit die Beste und somit entsteht zügig eine gleichmäßige Erwärmung und Raumtemperatur, im Vergleich zu eckigen Modellen.

In ein bestehendes oder neues Gartenhaus wird eine typische Indoor-Elementsauna eingebaut. Meist sind diese Gartensaunen geräumig und unterliegen wegen des elektrobetriebenen Saunaofens nicht den strengen Auflagen der genehmigungspflichtigen Bauvorhaben.

Hierbei handelt es sich eher um eine Sauna als um ein Gartenhaus, selbst wenn beide aus Holz sind und optisch sich ähneln können. Jedoch ist die Nutzung der Räume auf Vorraum und Saunaraum begrenzt. Wie bei allen Saunatypen kann ein Vordach vorhanden sein. Modern wirkende Gartensaunen dieses Typs verzichten zum Wohle des Designs darauf. Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Siehe Abschnitt Pflegeaufwand, natürlicher Holzschutz.

Vor- und Nachteile einer Gartensauna

Wie alles hat eine Gartensauna Vor- und Nachteile und werde durch jeden individuell bewertet oder eingeordnet. So kann es für den einen eine große Freude sein, ein weiteres, kleines Bauprojekt für das Frühjahr vorzubereiten und umzusetzen, für den anderen ist es ein Graus und möchte nur das fertige Ergebnis. Die Herausforderung ist es, für Alles eine Lösung zu finden.

Vorteile GartensaunaNachteile Gartensauna
optische und funktionale Aufwertung des Gartenserhöhter Pflegeaufwand (Holzschutz) durch Witterung
Prestigeobjektbürokratischer Aufwand (je nach Größe bedarf es einer Baugenehmigung
im Winter Wechsel zwischen kalt und heiß Zonen leicht und auf natürliche Weise möglichHolzfeuerung muss durch örtlichen Schornsteinfeger geprüft und abgenommen werden
kann ansprechend in die vorhandene Gartenlandschaft integriert werdenbaulicher Aufwendungen (Leitungen, Elektro und Wasser,
Fundament oder Bodenplatte)
naturnahe Gesundheits- und Entspannungsaktivitätzum Teil Straßenanbindung des Gartens notwendig

Gartensauna-Bestenliste – Produkt- und Preisvergleich auf einen Blick

Produktbild
FinnTherm Fass-Sauna Mini 160 unbehandelt | Vormontiert - Gartensauna Außensauna
FinnTherm Saunahaus Oval inkl. Elektro-Ofen (6 kW) | Premium-Thermoholz - Gartensauna Außensauna
KAUFEMPFEHLUNG
ISIDOR Premium Gartensauna Fortuna Bio Elektro- Saunaofen Kaisa mit 8 kW Heizleistung; Outdoorsauna mit 4,1 m² großem Saunaraum und großer Veranda für EIN intensives Saunavergnügen
Weka Premium Mikkeli mit Elementsauna, 106.2525.00.39 Saunahaus, Natur Unbehandelt, 280x300x251 cm
Produktname
FinnTherm Fass-Sauna Mini 160 unbehandelt | Vormontiert - Gartensauna Außensauna
FinnTherm Saunahaus Oval inkl. Elektro-Ofen (6 kW) | Premium-Thermoholz - Gartensauna Außensauna
ISIDOR Premium Gartensauna Fortuna Bio Elektro- Saunaofen Kaisa mit 8 kW Heizleistung; Outdoorsauna mit 4,1 m² großem Saunaraum und großer Veranda für EIN intensives Saunavergnügen
Weka Premium Mikkeli mit Elementsauna, 106.2525.00.39 Saunahaus, Natur Unbehandelt, 280x300x251 cm
Außenmaße
204 x 160 cm
418,5 x 240 cm
235 x 303 cm
280 x 300 cm
Inkl. Ofen
Anzahl Personen
1-2
2-4
2-3
2-3
Kostenlose Lieferung
Preis
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Produktbild
FinnTherm Fass-Sauna Mini 160 unbehandelt | Vormontiert - Gartensauna Außensauna
Produktname
FinnTherm Fass-Sauna Mini 160 unbehandelt | Vormontiert - Gartensauna Außensauna
Außenmaße
204 x 160 cm
Inkl. Ofen
Anzahl Personen
1-2
Kostenlose Lieferung
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Produktbild
FinnTherm Saunahaus Oval inkl. Elektro-Ofen (6 kW) | Premium-Thermoholz - Gartensauna Außensauna
Produktname
FinnTherm Saunahaus Oval inkl. Elektro-Ofen (6 kW) | Premium-Thermoholz - Gartensauna Außensauna
Außenmaße
418,5 x 240 cm
Inkl. Ofen
Anzahl Personen
2-4
Kostenlose Lieferung
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
KAUFEMPFEHLUNG
Produktbild
ISIDOR Premium Gartensauna Fortuna Bio Elektro- Saunaofen Kaisa mit 8 kW Heizleistung; Outdoorsauna mit 4,1 m² großem Saunaraum und großer Veranda für EIN intensives Saunavergnügen
Produktname
ISIDOR Premium Gartensauna Fortuna Bio Elektro- Saunaofen Kaisa mit 8 kW Heizleistung; Outdoorsauna mit 4,1 m² großem Saunaraum und großer Veranda für EIN intensives Saunavergnügen
Außenmaße
235 x 303 cm
Inkl. Ofen
Anzahl Personen
2-3
Kostenlose Lieferung
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Produktbild
Weka Premium Mikkeli mit Elementsauna, 106.2525.00.39 Saunahaus, Natur Unbehandelt, 280x300x251 cm
Produktname
Weka Premium Mikkeli mit Elementsauna, 106.2525.00.39 Saunahaus, Natur Unbehandelt, 280x300x251 cm
Außenmaße
280 x 300 cm
Inkl. Ofen
Anzahl Personen
2-3
Kostenlose Lieferung
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos

Die wichtigsten Kaufkriterien für eine Gartensauna

Bei der Auswahl und beim Kauf der Gartensauna sind einige Kriterien zu beachten, damit Du Dich über lange Zeit an Deiner Gartensauna erfreuen kannst. Weniger ist nicht immer mehr und zu viel ist vielleicht unnötig. Wäge gut ab und prüfe auf nachfolgende Kriterien und Merkmale.

Solltest Du bis jetzt noch nie in einer Sauna gewesen sein oder hast wenig Erfahrung, dann gehe zuerst zu Freunden oder den örtlichen Saunaanbietern. Danach bist Du in der Lage, zu entscheiden, ob Dir Saunieren zusagt und welche Ausstattungsmerkmale Deine neue Sauna haben soll.

Der Saunaofen ist das Herz der Gartensauna. Die elektrische Beheizung ist einfach zu installieren und zu betreiben, während ein Holzofen eine natürliche Atmosphäre schafft und das Befeuern in vielen Saunakulturen zum Saunaerlebnis dazu gehört. In beiden Fällen ist ein Ofenschutz Teil der Pflichtausstattung jeder Gartensauna. Für die Lagerung des Brennholzes benötigst Du eine geeignete Lagerstätte, welche in Nähe untergebracht werden sollte.

Die Außen und Innenbeleuchtung dient zum einen der Atmosphäre, zum anderen sollte sie praktisch und ausreichend sein, um bei Dunkelheit sicher zu saunieren.

Ein überdachter Vorbereich, Veranda, schützt vor extremen Witterungsverhältnissen, wie Regen, Sonne und gibt Dir die Möglichkeit, auf einer Bank oder Liege nach dem Saunagang zu entspannen. Zudem ist es bei kleinen Gartensaunen ohne Vorraum, dies der einzige Bereich, sich von Kleidung und Schuhe zu befreien und sie abzustellen.

Je nachdem, wie viel Personen gleichzeitig die Sauna benutzen möchten, ist es entscheidend, wie viele Saunaliegen, oder Bänke integriert sein sollen und ob unterschiedliche Sitz- und Liegehöhen gegeben sind. Die Möglichkeit, unterschiedliche Temperaturzonen zu nutzen bietet ein komplexeres Saunavergnügen und Kindern den angenehmen Einstieg ins Saunieren.

Im Außenbereich sollten Möglichkeiten zu Regenwasserableitung, wie Regenrinne und Fallrohr, vorhanden sein. Dies schützt die Konstruktion und das Holz vor unnötigem Spritz- und Tropfwasser.

Möchtest Du Tageslicht im Innenraum haben, dann solltest Du darauf achten, dass die Tür aus Glas ist oder zumindest ein Glaselement besitzt oder ein Fenster in den Saunaraum integriert ist. Beide Varianten sind im besten Fall aus Isolierverglasung sowie Sicherheitsglas und die Türe mit einem angemessenen Türschloss versehen.

Außenbauteile, wie Wand, Dach und Boden müssen wind- und regendichte Verbindungen aufweisen, wenn sie ohne Isolierung verbaut sind. Dämmungen sollten aus mineralischen Dämmstoffen sein und die Bodenoberfläche wasserabweisend. Hölzer, die direkt auf dem Fundament auflagern sind gegen Feuchtigkeit zu schützen.

Ein Vorraum innerhalb der Sauna gehört zu einer komfortablen Ausstattung dazu. Dort ziehst Du Dich um, ist die Garderobe oder Dein Regal fürs Handy, Schmuck, Wasserflasche, etc.

Ein schematischer Fundamentplan, Befestigungs- und Montagematerial sowie Aufbauanleitung gehören zum reibungslosen Aufbau der Gartensauna dazu und sind ein wichtiger Teil der Ausstattung.

Erweiterungen, wie eine stilvolle Gartendusche, zum Wechselbaden oder Abduschen vor und nach dem Saunieren, können dazugekauft werden.

Das verarbeitete Holz sollte im Innenbereich naturbelassen und an allen Stellen sauber abgeschliffen sein. Dämmmaterialien, wie Mineralwolle eignen sich besonders gut für Feuchträume, da sie nicht verrotten oder schimmeln können. Holzverbindungen müssen wind- und regendicht verbaut sein, sollte die Konstruktion eine Vollholzvariante ohne Isolierung sein, z. B. bei Blockhölzern. Der Fußboden ist das Bauteil, mit welchem der Körper am ehesten und meisten Kontakt hat und sollte von daher gut isoliert sein, da Wärme nach oben steigt und somit der Fußboden das Bauteil ist, welches am wenigsten im Verhältnis zu den anderen beheizt ist.

Eine durchdachte Gartensauna aus Holz erkennst Du daran, dass ein leicht geneigtes Dach mit Dachüberstand vorhanden ist. Der Dachvorsprung ist ein natürlicher Holzschutz, da Feuchtigkeit nicht in Verbindungen zwischen Wand und Dach kriechen kann und somit keine Fäule entsteht. Das geneigte Dach sorgt dafür, dass Wasser kontrolliert abfließen kann, am besten in eine Regenrinne mit Fallrohr. Dadurch wird Spritzwasser am Sockel vermieden und Wasseransammlungen rund um das Fundament verhindert.

Achte bei Deiner Entscheidung auf notwendige Zertifikate und Siegel. Besonders alle technischen Einrichtungsgegenständen, wie Öfen oder Steuerelemente, müssen mit dem CE-Zertifikat versehen sein.

Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft ist in ein Plus und daher zu bevorzugen. Sollte der Hersteller keine Angaben dazu in seiner Produktbeschreibung gemacht haben, frage nach.

Auch wenn die favorisierte Gartensauna nicht aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammen sollte, setzt Du mit Deiner Anfrage beim Hersteller ein Signal und vielleicht einen neuen Trend.

Qualität und Wahl des Materials sind bei einer hochwertigen Gartensauna eng miteinander verbunden. Die Gartensaunen, die zum Kauf angeboten werden, bestehen aus naturbelassenen, unbehandelten Holzarten. Nadelhölzer, wie Fichte, sind hervorragend geeignet, um Wärme und Feuchte angenehm aufzunehmen und wieder abzugeben.

Geeignete Holzarten im Überblick:

Nordische Fichte oder Fichte allgemein:
besonders robust, preiswert, schöne, helle Optik

Espe (Zitterpappel) :
robust, helle Optik, preiswert

Es sein an dieser Stelle erwähnt, dass Espe oft einer thermischen Vorbehandlung unterzogen wird, welches das Holz, Fäulnis-resistent und wasserfester macht. Unerwünschtes Quellen des Holzes und Pilzbefall wird dadurch stark reduziert. (richtiges Lüften und Reinigen erzeugt den gleichen Effekt)

Rotzeder:
ansprechende Holzmaserung, aromatischer Duft aufgrund der ätherischen Öle im Holz, formstabil

Bei Gartensaunen, die im Ständerwerk gebaut sind (Gegenteil Vollholz), ist es wichtig, dass nur mineralische Dämmstoffe verwendet worden sind. Ein atmungsaktiver Schichtaufbau ist ebenfalls notwendig, damit kein Schwitzwasser in den Schichten entstehen kann.

Für transparente Bauteile aus Glas sollte hochwertiges Isolier- und Sicherheitsglas benutzt werden.

Das Dach ist witterungsfest aufgebaut, was bedeutet, dass Wasser in keiner Weise von außen in die Dachkonstruktion eindringen kann.

Wie viel Platz für die Gartensauna einzuplanen ist, hängt davon ab, wie groß sie ist, wie viel Grenzabstand zu Nachbargrundstücken gegeben sein muss und wie die Umgebung gestaltet wird.

Grundsätzlich gibt es Gartensaunen ab ca. 2 qm und ist nach oben offen bis ca. 15 qm, wenn es sich zum Beispiel um ein Saunahaus mit integrierter Elementsauna handelt.

Für die Wartung und Pflege ist es von Vorteil, dass die Gartensauna von allen Seiten zugänglich ist. Auch ein rundum vorhandener Kiesstreifen zum Schutz vor Spritzwasser ist empfehlenswert, damit der Sockelbereich nicht unnötig beschmutzt wird. Der Kiesstreifen sollte ungefähr 50 cm breit sein.

Eventuell muss die Zuwegung zur Gartensauna befestigt werden. Das Gelände für den Standort sollte eben sein, damit die Konstruktion der Fundamente und der Bodenplatte einfach in der Ausführung bleiben.

Wenn eine Holzfeuerung geplant ist, muss die Anlage vom örtlichen Schornsteinfeger abgenommen und freigegeben werden. Er sollte wegen der Lage vor der Kaufentscheidung zurate gezogen werden. Ebenso ist es besser, schon vor dem Kauf, ein kurzes Gespräch mit dem zuständigen Bauamt über das Vorhaben zu führen. Diese Aufgaben und Wege, die zu gehen sind, kann ein Architekt oder Bauingenieur übernehmen.

Beachte noch! Nicht alle Gartensaunen werden als Selbstbausatz geliefert und somit ist eine Zugänglichkeit zur Straße notwendig.

Komfortabel sind Elektroheizungen. Sie benötigen keine Überprüfung durch den Schornsteinfeger und sind, wenn mit Ökostrom betrieben, nachhaltig für die Natur und Umwelt. Wichtig dabei ist, dass das Verlegen der Stromleitungen und das Verkabeln fachmännisch durchgeführt wird, um Schäden an Material und Mensch zu vermeiden.

Ein Holzofen ist traditionellerweise der Klassiker für die Beheizung der Gartensauna. Es gehört in vielen Saunakulturen dazu, den Ofen mit Holz zu befeuern und ist dabei schon beinahe ein Ritual. Der Aufwand dafür ist allerdings größer. Es bedarf die Organisation von Brennmaterial, die Lagerung, das Entsorgen der Asche und das Reinigen des Ofenrohrs.

Der bürokratische Aufwand, der damit verbundene Gang zum Bauamt und Schornsteinfeger, ist aus Sicherheitsgründen für Dich selbst und zum Schutz der Nachbarbeziehungen eine Notwendigkeit.

Da die Gartensauna aus Holz besteht, ist regelmäßige Pflege des Holzes zum Erhalt der Substanz notwendig. Holz kann unter guten Umständen mehrere Jahrzehnte in gutem Zustand überdauern und dabei würdevoll altern.

Durch natürlichen Holzschutz, wie Dachvorsprung, Kiesschicht um die Wände und sinnvoll angebrachten Tropfkanten, wird der Pflegeaufwand stark reduziert. Zudem verhält sich die Holzoberfläche, wie die Haut des Menschen, was die Pflege bei extremer Beanspruchung, betrifft. Es ist dankbar, wenn es nach einem harten, feuchten Winter mit Holzreiniger gesäubert und danach mit handelsüblichem Holzöl versehen wird.

Metallverbindungen, wie Türscharniere, bleiben länger in Takt, wenn diese regelmäßig geölt werden. Dies schützt vor ungeliebtem Rost und Quietschen.

Im Inneren ist es notwendig, nach dem Saunagang gut zu lüften, damit das Holz nicht unnötiger Feuchte ausgesetzt ist. Dadurch wird die Gefahr vermindert, dass Pilze sich ansammeln oder das Holz unangemessen arbeitet und die Form verliert.

Durch einfache Saunaregeln kann der Pflegeaufwand ebenso gering gehalten werden. Den Saunaraum nur barfuß betreten und ein Sauna- oder Badetuch unter sich legen, damit das Holz nicht unnötig mit Schweiß verunreinigt wird.

Die meisten Firmen liefern ihre Gartensaunen als Selbstbausatz. Somit bedarf es handwerklichem Geschicks und Können, um sie fachgerecht aufzurichten.

Befestigungsmittel und Montageanleitung sind in den meisten Fällen bei der Ausstattung dabei. Studiere den Plan sehr genau, prüfe, ob alle Bauteile und Verbindungsmittel vorhandenen sind. Sprich beim Kauf über den Aufbau der Gartensauna, frag, was es zu beachten gibt, was andere Käufer für Fehler machen und wie Du sie vermeiden kannst. Eventuell gibt es vom Hersteller eine Videoanleitung oder ein anderer Käufer hat sich die Mühe gemacht, den Aufbau per Video zu dokumentieren.

Auch die Vorarbeiten, Fundamente betonieren, evtl. ein Kiesbett einbringen, Wasserleitungen und Drainage verlegen, sowie die Elektroinstallationen, sind Arbeiten, die nicht von jedem zukünftigen Gartensaunabesitzer qualifiziert erbracht werden können. Freunde mit Erfahrung oder Handwerker können dabei helfen.

Beliebte Hersteller

Häufig trifft man bei der Kaufrecherche auf folgende Anbieter:

  • ISIDOR
  • WEKA
  • KARIBU
  • FinnTherm und Wolff Finhhaus
  • CARLSSON
  • ARDOR
  • PEKKA

Sie haben ein breites Sortiment an unterschiedlichen Gartensaunen und Typen im Angebot. Zudem sind es Firmen, welche durch ihre langjährige Erfahrung, für eine gute Beratung stehen.

Gartensauna Zubehör

Der ein oder andere Anbieter überlässt es dem Käufer, selbst das Zubehör und die Utensilien für den Aufguss zu besorgen, während zum Beispiel Saunabeleuchtung in den meisten Fällen integriert ist.

Saunasteine, welche das aus dem Saunaeimer geschöpfte Wasser zum Verdampfen bringen, können in Absprache mit dem Ofenbauer oder Hersteller der Gartensauna dazugekauft werden.

Saunauhren, digital, analog oder manuelle Sanduhren sind je nach persönlichem Stil und Wunsch hinzuzufügen.

Nicht bei allen Anbietern von Gartensaunen wird das Herzstück, der Saunaofen, mitgeliefert. Das kann auch ein Vorteil sein. Du hast die freie Wahl und kannst ganz nach Deinen Ansprüchen entscheiden, welcher Ofen in der Gartensauna als Heizelement integriert werden sollt. Bedenke, dass es mehr Aufwand ist, einen Elektroofen durch einen Holzofen zu ersetzen, als andersrum. Einen nachträglichen Abzug, bzw. Schornstein zu integrieren, ist kompliziert und nicht sicher. Beratung kann Dir hierbei der Schornsteinfeger geben oder Du findest im Baumarkt einen Ansprechpartner. In aller Regel haben Gartensaunen mit Holzfeuerung aber einen Holzofen integriert.

Somit bleiben die Elektroöfen zum freien Kauf übrig. Dabei ist es empfehlenswert zuerst nach einer Kaufempfehlung vom Hersteller der Gartensauna zu fragen.

Die Leistung sollte auf das vorhandene Raumvolumen abgestimmt sein, damit die Aufheizzeit nicht länger dauert, als das Saunieren an sich und Aufgüsse angemessen zur Geltung kommen. Für Elektroheizungen wird oft Starkstrom benötigt. Spätestens an diesem Punkt ist es empfehlenswert und ratsam einen ausgebildeten Elektroinstallateur hinzuzuziehen!

Wie viel KW sollte der Ofen haben? Eine Faustformel besagt, dass je nach Ausstattung, mit oder ohne Glastür und Glasfront, und je nach Größe der Sauna, zwischen 0,6 KW und 1 KW Heizleistung pro Kubikmeter benötigt wird. Bei Kabinen bis 6 Kubikmeter ist ein Richtwert einiger Hersteller 1 KW / m³.

Es wichtig, einen gut auf das Raumvolumen abgestimmten Ofen zu integrieren, da bei zu wenig Leistung der Ofen die ganze Zeit läuft und somit mehr Energie verbraucht. Ein zu groß dimensionierter Ofen schaltet zu schnell ab und die Sauna heizt nicht richtig auf.

Da die Anbieter von Gartensaunen oftmals schon einen Ofenschutz integriert haben, ist es wichtig, sich an den Abmessungen zu orientieren. Zu beachten ist auch der Mindestabstand vom Ofen zum Ofenschutz. Dies ist wichtig, damit der Saunabadende sich nicht verbrennt und die Sauna selbst nicht in Brand gerät.

Eine intelligente Saunaofensteuerung kann das Saunavergnügen weiter entspannen und durch Programmierungen komfortabel machen.

Mit einem Verdampfer für ätherische Saunaöle kann ganz jedem Saunagang eine besondere Aromanote beigegeben werden. Er sollte im Saunaofen integriert oder durch einen Aufsatz leicht und festzumontieren sein.

Kopf- und Rückenstützen dienen zum entspannten Saunieren. Sie sind immer aus Holz und somit sehr schnell und angenehm der Hitze in der Sauna angepasst. Ein Verbrennen ist fast unmöglich, da Holz eine geringere Dichte aufweist und Wärme angenehm auf die Haut überträgt.

Es gibt unterschiedliche Leuchten, von Kristalllampen, Spots, Wandleuchten bis hin zu modernen LED Konzepten. Berücksichtige auch den Weg zur Sauna, damit das Saunaerlebnis auch in den dunklen Wintermonaten ein sicheres Vergnügen wird.

Liegen werden in erster Linie in den Ruhebereichen, Vorraum oder im Freien aufgestellt. Sie dienen dazu, den Kreislauf und die Temperatur nach dem Saunieren wieder zu normalisieren und dem Körper Sauerstoff zuzuführen, bevor Du Dich weiteren Aktivitäten oder einer kalten Dusche hingibst.

Eine Outdoor-Dusche ist eine sehr praktische Angelegenheit, wenn es darum geht, Wechsel zwischen warm und kalt zu simulieren, um das Immunsystem zu stärken und abzuhärten.

Die Wasserleitungen für die Dusche müssen frostsicher (ab 80 cm, je nach Region unterschiedlich) verlegt oder isoliert werden. Wechselbäder sollten eventuell mit einem Hausarzt abgesprochen werden.

Damit der Aufguss gelingt, benötigst Du einen Eimer und eine Kelle. Es gibt auch komplette Zubehörsets bestehend aus Temperatur- und Klima-Messer, Aufgusskübel und -Kelle, Sanduhr und ätherische Öle (z. B. Eukalyptus, Orange und Minze)

Gartensauna Haus im Garten

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Gartensaunen

Ob Deine Gartensauna eine Baugenehmigung benötigt, kommt in erster Linie auf die jeweiligen Bauordnungen der Bundesländer an. Grundsätzlich sind Gartensaunen als Gartenhäuschen zu betrachten. Dabei ist zu beachten, dass in den unterschiedlichen Bundesländern unterschiedliche Vorgaben für eine maximale Quadratmeterzahl für genehmigungsfreie Projekte vorgegeben ist.

Darüber hinaus gelten für Gartenhäuschen in den meisten Bundesländern strenge Auflagen, bzw. eine Baugenehmigung wird notwendig, sobald eine Feuerstelle integriert ist. Dies kommt bei Gartensaunen mit Holzfeuerung zu tragen.

Nach der Entscheidung aber vor dem Kauf ist es ratsam das geplante Gartensaunaprojekt mit dem örtlichen Bauamt zu besprechen. Wird eine Baugenehmigung verlangt, helfen Architekten oder Bauingenieure bei der Erstellung der Pläne und der einzureichenden Unterlagen.

Mit absoluter Gewissheit kann das nur ein Architekt oder ein Bauingenieur sagen. Es kommt auf die Bodenbeschaffenheit, sowie auf das Gelände des Grundstücks an.

In den meisten Fällen werden korrekt angeordnete Einzelfundamente ausreichend sein, auf denen die tragenden und die vor Feuchte geschützten Balken lagern. In seltenen Fällen, z. B. bei sehr weichen Böden, kann es vorkommen, dass ein Streifenfundament notwendig ist. Beide sollten frostsichere (mindestens 80 cm tief) Tiefe erreichen, da Wasser im Erdboden bei Kälte sich ausdehnt und durch den dabei entstehenden Druck, sich die Lage des Fundaments verschieben kann.

Einzuhalten sind die allgemein bekannten Sauna- und Pflegeregeln:

  • Duschen vor dem Saunabaden
  • Textilfreies Saunieren, bedeutet auch barfuß in den Saunaraum hineingehen
  • Frisches Handtuch auf Sitz- oder Liegeflächen legen
  • Abtrocknen nasser Stellen mit einem Handtuch
  • Benutzen vom geruchsneutralen Putzmitteln
  • Lüften nach dem Saunieren – Innentemperatur sollte der Außentemperatur entsprechen, bevor die Sauna geschlossen wird, verhindert, dass sich Pilze und Schimmel bilden und das Holz wird nicht unnötiger Feuchte ausgesetzt.

Da es sich bei einer Gartensauna in erste Linie um Holz handelt, gelten für den Außenbereich allgemeinen Pflegehinweise, wie bei einem Gartenhäuschen.

Fixe Kosten gibt es bei einer Gartensauna nicht. Die Verbrauchsmittel wie Öle können selbst nach Bedarf gekauft werden. Für den Betrieb des Ofens musst Du entweder Strom oder Holz einkalkulieren. Bedenke, dass Du, je nach Ofen, Starkstrom zum Betreiben benötigst.

Eine Gartensauna selbst zu bauen, entspricht dem Bau eines kleinen Gartenhäuschens. Wenn Du schon einmal ein Gartenhäuschen gebaut hast oder sicher bist, dass Du den handwerklichen Herausforderungen gewachsen bist, kannst Du selbst Deine eigenen Vorstellungen einer Gartensauna realisieren. Auch dabei gilt es die allgemeinen Bauvorschriften und das Genehmigungsverfahren zu beachten, sowie sicherheitsrelevante Aspekte der Befeuerung mit dem Schornsteinfeger oder Fachfirmen abzusprechen.

Alternativen zu einer Gartensauna?

Eigentlich gibt es keine wirklichen Alternativen zur Gartensauna. Was am ehesten der Nutzung einer Gartensauna entspricht, ist ein Saunazelt. Eine Elementsauna in den Keller zu bauen ist besser als gar keine Sauna. In allen Saunen wirst Du schwitzen. Allerdings ist das Saunaerlebnis in der Natur nicht durch eine Indoor-Sauna zu ersetzen.

eos-sauna.com/ratgeber/faq/sauna-technik

gartensaunablog.de/sauna-reinigen

gartenhauskaufen.eu/gartenhaus-aus-holz-richtig-pflegen/

Das könnte Dich auch interessieren